Angebote zu "Gebäude" (121 Treffer)

Kategorien

Shops

Ostzone (DVD)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ehemalige DDR, noch immer gibt es unzählige Gebäude, die seit der Wende ausgestorben sind und immer mehr verfallen. Linda (Friederike Serr) und Marius (Simson Bubbel), ein junges Pärchen, sind...

Anbieter: Video Buster
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Ostzone (Blu-ray)
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die ehemalige DDR, noch immer gibt es unzählige Gebäude, die seit der Wende ausgestorben sind und immer mehr verfallen. Linda (Friederike Serr) und Marius (Simson Bubbel), ein junges Pärchen, sind...

Anbieter: Video Buster
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Flucht aus Leipzig
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig, 1968: Die DDR-Staatsführung unter Walter Ulbricht lässt die Paulinerkirche, eines der wichtigsten historischen Gebäude der Stadt und Treffpunkt der DDR-Opposition, in einem Akt von Willkür sprengen. Harald Fritzsch, Physikstudent, will dagegen ein Zeichen setzen. In einer spektakulären Aktion entrollt er ein Protesttransparent auf einer internationalen Großveranstaltung. Die Stasi veranlasst daraufhin eine Großfahndung. Fritzsch plant nun seine Flucht. Mit einem Faltboot will er von Bulgarien über das Schwarze Meer in die Türkei entkommen. Harald Fritzsch, mittlerweile ein renommierter Physiker, zeichnet ein authentisches Bild der DDR in den späten sechziger Jahren, er berichtet vom Widerstand gegen das Regime und erzählt die Geschichte seiner waghalsigen Flucht.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Flucht aus Leipzig
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Leipzig, 1968: Die DDR-Staatsführung unter Walter Ulbricht lässt die Paulinerkirche, eines der wichtigsten historischen Gebäude der Stadt und Treffpunkt der DDR-Opposition, in einem Akt von Willkür sprengen. Harald Fritzsch, Physikstudent, will dagegen ein Zeichen setzen. In einer spektakulären Aktion entrollt er ein Protesttransparent auf einer internationalen Großveranstaltung. Die Stasi veranlasst daraufhin eine Großfahndung. Fritzsch plant nun seine Flucht. Mit einem Faltboot will er von Bulgarien über das Schwarze Meer in die Türkei entkommen. Harald Fritzsch, mittlerweile ein renommierter Physiker, zeichnet ein authentisches Bild der DDR in den späten sechziger Jahren, er berichtet vom Widerstand gegen das Regime und erzählt die Geschichte seiner waghalsigen Flucht.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Berlin - Wo es die DDR noch gibt
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten lebt! Jedenfalls noch an etlichen Orten in Berlin. Hier gibt es Plätze, die sich Ihr spezielles DDR-Ambiente bewahrt haben. Darunter schöne Orte und Orte des Schreckens, skurrile Orte und Orte, deren besonderen Charakter man vielleicht erst heute erkennt.Was von der DDR in Berlin übrigblieb - und noch existiert: Läden, Gebäude, Straßenmöbel, kulturelle Einrichtungen, alte Werbeschilder, Gaststätten, Galerien, öffentliche Einrichtungen - viele dieser Orte sind die in üblichen Reiseführern kaum zu finden. Dieser handliche Stadtführer im neuen praktischen Taschenformat führt zu Plätzen, an denen die DDR noch spürbar ist. Orte die es zu entdecken gilt. Manche davon werden vermutlich noch verschwinden, andere werden zu Denkmälern werden. Wieder andere sind heute zu Kult-Orten geworden.- Was von der DDR in Berlin übrigblieb- Mit vielen historischen und aktuellen Fotos- Lesebuch und Reiseführer in einem

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Berlin - Wo es die DDR noch gibt
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Osten lebt! Jedenfalls noch an etlichen Orten in Berlin. Hier gibt es Plätze, die sich Ihr spezielles DDR-Ambiente bewahrt haben. Darunter schöne Orte und Orte des Schreckens, skurrile Orte und Orte, deren besonderen Charakter man vielleicht erst heute erkennt.Was von der DDR in Berlin übrigblieb - und noch existiert: Läden, Gebäude, Straßenmöbel, kulturelle Einrichtungen, alte Werbeschilder, Gaststätten, Galerien, öffentliche Einrichtungen - viele dieser Orte sind die in üblichen Reiseführern kaum zu finden. Dieser handliche Stadtführer im neuen praktischen Taschenformat führt zu Plätzen, an denen die DDR noch spürbar ist. Orte die es zu entdecken gilt. Manche davon werden vermutlich noch verschwinden, andere werden zu Denkmälern werden. Wieder andere sind heute zu Kult-Orten geworden.- Was von der DDR in Berlin übrigblieb- Mit vielen historischen und aktuellen Fotos- Lesebuch und Reiseführer in einem

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Das ANDERE Potsdam
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Blick auf Architektur in Potsdam ist nach wie vor auf das Erbe der barocken preußischen Residenzstadt ausgerichtet. Die baulichen Relikte des anderen Potsdam, entstanden in vierzig Jahren DDR, werden hingegen kaum wahrgenommen. Was der neue Staat nach Abrissen von Stadtschloss und Garnisonkirche, ja ganzer Straßenzüge auf dem Boden des ,alten' Potsdam hinterließ, zeigte sich - so die allgemeine Annahme - hauptsächlich in störenden "Plattenbauten". Dabei war das Bauen in der Stadt zwischen 1949 und 1990 weitaus vielfältiger. Errichtet wurden sowohl herausragende, "ostmoderne" Einzelbauten, als auch historisierende Gebäude, die auf den ersten Blick nicht mit der DDR assoziiert werden. Das Buch gibt erstmals einen genaueren Überblick über die stadtbildprägendsten Bauten und Ensembles aus vier sehr unterschiedlichen Jahrzehnten DDR, kontextualisiert diese in die baupolitischen Leitlinien und fragt nach Ihren Besonderheiten - mit Blick auf das Bauen im zweiten deutschen Staat im Allgemeinen und Potsdam im Besonderen. Zugleich bietet es als Architekturführer die Möglichkeit, das andere Potsdam genauer kennenzulernen.Durchgehend bebildert, bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, inkl. Stadtplan und Umgebungskarten.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Das ANDERE Potsdam
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Blick auf Architektur in Potsdam ist nach wie vor auf das Erbe der barocken preußischen Residenzstadt ausgerichtet. Die baulichen Relikte des anderen Potsdam, entstanden in vierzig Jahren DDR, werden hingegen kaum wahrgenommen. Was der neue Staat nach Abrissen von Stadtschloss und Garnisonkirche, ja ganzer Straßenzüge auf dem Boden des ,alten' Potsdam hinterließ, zeigte sich - so die allgemeine Annahme - hauptsächlich in störenden "Plattenbauten". Dabei war das Bauen in der Stadt zwischen 1949 und 1990 weitaus vielfältiger. Errichtet wurden sowohl herausragende, "ostmoderne" Einzelbauten, als auch historisierende Gebäude, die auf den ersten Blick nicht mit der DDR assoziiert werden. Das Buch gibt erstmals einen genaueren Überblick über die stadtbildprägendsten Bauten und Ensembles aus vier sehr unterschiedlichen Jahrzehnten DDR, kontextualisiert diese in die baupolitischen Leitlinien und fragt nach Ihren Besonderheiten - mit Blick auf das Bauen im zweiten deutschen Staat im Allgemeinen und Potsdam im Besonderen. Zugleich bietet es als Architekturführer die Möglichkeit, das andere Potsdam genauer kennenzulernen.Durchgehend bebildert, bislang unveröffentlichtes Archivmaterial, inkl. Stadtplan und Umgebungskarten.

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot
Verschwundene Orte der DDR
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die DDR ist ein Land, das es nicht mehr gibt. Mit ihr wurden nach 1990 viele Gebäude und Plätze beseitigt, die in 40 Jahren Deutscher Demokratischer Republik entstanden waren bzw. ihre Hochphase hatten. Es ist eine Binsenweisheit: Architektur hat nicht nur einen funktionalen oder ästhetischenCharakter, sie sagt auch immer etwas über ihre Zeit und deren Ideale aus, ist Träger von Geschichte. Insbesondere verschwundene Orte erzeugen in derErinnerung ein eigentümliches Bild der Vergangenheit. Dieses Buch porträtiert zirka 100 verschwundene Orte der DDR in ihrer einstigen Blüte: von öffentlichen Bauten wie dem Palast der Republik oder der Gaststätte Ahornblatt in Berlin über Wohngebiete in Chemnitz, Cottbus undHoyerswerda, Arbeitsstätten wie die Dresdner Süßwarenfabriken "Elbflorenz" und den VEB Halbleiterwerk Frankfurt/Oder bis zu Grenzmarkierungen wie der Mauer oder Intershops. Anhand ansprechender Fotografien und informativerBegleittexte bewahrt es sie in unserem kollektiven Gedächtnis!

Anbieter: buecher
Stand: 07.08.2020
Zum Angebot